Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Sprechen - Hören - Verstehen

Was ist Logopädie?

Logopädie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.

Behandelt werden Menschen jeden Alters, die durch Erkrankung, Verletzung oder Behinderung in ihren sprachlichen und kommunikativen Kompetenzen eingeschränkt sind. Diese umfassen organische und funktionelle Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Ziel der logopädischen Therapie ist die Erhaltung, Verbesserung bzw. völlige Wiederherstellung der kommunikativen Leistungen. Der Weg zum persönlichen Ziel ist immer ein ganz individueller. In einem ausführlichen Gespräch legen wir diesen gemeinsam fest und gehen dabei ganz speziell auf Ihre eigenen Wünsche, Vorstellungen und Ziele für die Behandlung ein.

Die Kosten für vom Arzt verordnete Therapien werden von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse getragen. Falls Sie zuzahlen müssen (ab 18 Jahre), betragen die Kosten hierfür 10% vom Rezeptwert. Die privaten Krankenkassen zahlen ebenso für eine logopädische Behandlung. Fragen Sie im Zweifelsfall vorab bei Ihrer Kasse nach.

therapiebereiche

 

  • Sprechen
    beinhaltet die Fertigkeit, Laute korrekt und flüssig zu artikulieren.
  • Sprache
    beinhaltet das Verstehen von Wörtern, das Erkennen der Wortbedeutung und die Wortproduktion. 
  • Stimme
    Eine Stimmstörung ist dann vorhanden, wenn sich der Stimmklang verändert, z.B. durch Heiserkeit oder Ausbleiben der Stimme (Aphonie), wenn man in der stimmlichen Leistungsfähigkeit eingeschränkt ist.
  • Schlucken (Dysphagie)
    Unter einer Schluckstörung, im neurologischen Zusammenhang häufig auch Dysphagie genannt, versteht man eine Beeinträchtigung des Schluckvorgangs, die verschiedene Ursachen haben kann.

Logopädische Praxis Diana Vinzelberg – wir sind in Stendal und Osterburg für Sie da.